Kfz Steuer
 

Kfz Steuer - Steuern sparen und berechnen


Wie hoch ist Ihre jährliche Kfz Steuer und wie kann ich Kfz Steuern sparen? Steuerförderung von Neuwagen und Dieselfahrzeuge, Tipp - Umschlüsselung und Steuerbefreiung.

Beim Autokauf achtet man längst nicht mehr nur auf den Anschaffungspreis. Da das Autofahren leider Jahr für Jahr teurer wird, spielt die Kfz Steuer zunehmend eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund haben wir für Sie die wichtigsten Informationen und Tipps bezüglich der Kraftfahrzeugsteuer zusammengestellt.


Steuern sparen durch Umrüstungsmöglichkeiten und Umschlüsselung
Kfz-Steuer sparen ist auf verschiedene Weise möglich. Man kann sein Kraftfahrzeug mit geeigneter Technik nachrüsten, umrüsten und umschlüsseln. Die Abgasnormen in Deutschland haben einen direkten Einfluss auf die Höhe der Kfz-Steuer. Um Steuern zu sparen, gibt es für Kraftfahrzeuge mit Euro 1 oder schlechter Umrüstmöglichkeiten, verschiedene Nachrüstsätze, z. B. Katalysator, Rußpartikelfilter, um dadurch in eine billigere Schadstoffgruppe zu kommen. Viele ältere Fahrzeuge, meistens Kfz mit Baujahr 1993 - 1996, sind vom Hersteller in die Abgasnorm Euro 1 eingestuft, erfüllen aber die Abgaswerte der Euro 2. Sie können beim Hersteller bzw. bei der Vertragswerkstatt nachfragen und in den meisten Fällen, kann die Umschlüsselung vorgenommen werden. Hierzu brauchen Sie eine Allgemeine Betriebserlaubnis, kurz ABE. ABE und Teilegutachten legalisieren nachträgliche Änderungen am Fahrzeug. Mit dieser ABE wird dann die Umschlüsselung bei der Zulassungsstelle anerkannt.
Von der Kfz Steuer befreit sind sogenannte Null-Emissionsfahrzeuge mit reinem Elektroantrieb
Für Elektroautos müssen Sie unter bestimmten Voraussetzungen keine Autosteuer zahlen. Von der Kfz Steuer befreit sind Elektrofahrzeuge mit einer Erstzulassung in der Zeit vom 01. Januar 2016 bis zum 31. Dezember 2020 für fünf Jahre (mit einer Erstzulassung in der Zeit vom 18. Mai 2011 bis zum 31. Dezember 2015 zehn Jahre). Die Steuerbefreiung kann bei Verkauf auf den neuen Halter übertragen werden. Für die E-Autosteuer wird danach das zulässige Gesamtgewicht als Maßstab angenommen.
Beispiel für die Steuerberechnung eines E-Autos, das für 5 Jahre steuerbefreit ist
Für ein Elektroauto fallen bei einem Gesamtgewicht von 2,5 Tonnen im Jahr 74 Euro an. Über 5 Jahre hinweg ergibt sich eine Steuerersparnis von 370 Euro.

Kfz Steuerförderung
Am 01. April 2007 ist das Gesetz zur Förderung von Partikelfilter für Dieselfahrzeuge in Kraft getreten. Die Steuerförderung für die Nachrüstung mit Partikelfilter in Höhe von 330,-- Euro bzw. 260 Euro gab es auch für 2013 und 2014. Die Voraussetzungen um die Barprämie in Höhe von 330 oder 260 Euro zu erhalten, waren: Sie mussten das Fahrzeug bis Ende 2012 nachgerüstet haben und bis spätestens 15.02.2013 beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle einen Förderantrag gestellt haben. Wenn Sie den Partikelfilter 2013 einbauen ließen, konnten Sie die Unterstützung beantragen, und erhielten 260 Euro. Seit 2016 gibt es für Fahrer von älteren Dieselautos und leichten Nutzfahrzeugen vom Staat wieder einen Zuschuss in Höhe von 260 Euro für die Nachrüstung eines Rußpartikelfilters. Nachrüstungen, die ab 01. Januar 2016 bis einschließlich 30. September 2016 erfolgen, können gefördert werden. Im Haushaltsplan des Bundesumweltministeriums stehen für die erneute Filterförderung ca. 30 Millionen Euro zur Verfügung.
Einzelheiten und weitere Infos zur neuen Förderung erfahren Sie hier: Filterförderung


Kfz Steuer Befreiung
Kfz Steuerbefreiung für Diesel-Neuwagen seit 01. Januar 2011
Für Dieselfahrzeuge, die die Euronorm 6 erfüllten und die im Zeitraum vom 01. Januar 2011 bis zum 31. Dezember 2013 erstmals zum Verkehr zugelassen wurden, erhielten eine einmalige und befristete Kfz Steuerbefreiung in Höhe von 150 Euro pro Fahrzeug.

Die Kfz Steuer Befreiung für Neuwagen seit 05. November 2008
Diese Regelung galt vom 05. November 2008 bis 31. Dezember 2010, auch wenn der Begünstigten Zeitraum noch nicht voll ausgeschöpft ist. Wer in der Zeit vom 05.11.2008 bis 30.06.2009 einen neuen Pkw mit der Abgasstufe Euro 4 zugelassen hatte, wurde für ein Jahr steuerbefreit. Wer Fahrzeuge der Abgasstufen Euro 5 und Euro 6 in dieser Zeit zugelassen hatte, wurde für zwei Jahre von der Kraftfahrzeugsteuer befreit.

Kfz Steuerbefreiung für Diesel-Neuwagen, die erstmals bis zum 31 Dezember 2006 zugelassen wurden oder für Fahrzeuge, die einen Partikelfilter nachgerüstet haben
Diese Steuerbefreiung war für Dieselfahrzeuge möglich, unter der Voraussetzung,
  • dass das Fahrzeug erstmals bis zum 31. Dezember 2006 zugelassen wurde und
  • dass das Fahrzeug zwischen dem 01. Januar 2006 und dem 31. Dezember 2009 mit einem wirksamen Partikelfilter nachgerüstet wurde.
Die Kfz-Steuer Befreiung wurde für jedes Fahrzeug nur einmal gewährt.
Bei vorübergehende Stilllegung oder bei Fahrzeuge mit Saisonzulassung war die Handhabung so, als wären die Fahrzeuge für die gesamte Zeit zum Straßenverkehr zugelassen, das Ende des fahrzeugbezogenen Befreiungszeitraumes blieb unverändert.

Kfz Steuer Berechnung Eine kleine Hilfestellung, damit Sie Ihre Steuern schneller berechnen können.
Für Ihre Kfz-Steuer Berechnung benötigen Sie Schlüsselnummern. Die Schlüsselnummern finden Sie
  • seit Oktober 2005 in der Zulassungsbescheinigung Teil I im Feld "14.1" - hier die beiden letzten Ziffern
  • bis Oktober 2005 im Fahrzeugschein (alt) im Feld "zu1" - hier ebenfalls die letzten beiden Ziffern

Hier finden Sie die Kfz Steuer Berechnung mittels Kfz Steuerrechner

Neues Autorecht seit 01.01.2016
Die Neuerungen für alle Auto-, Lkw- und Motorradfahrer im Überblick: Neues für Kfz Halter

Neues Autorecht seit 01.01.2015
Die wichtigsten Neuerungen für alle Autofahrer und Fahrzeughalter finden Sie hier: Neues für Kfz Halter

Kfz Steuererhöhung für PKW seit 01.01.2014
Weitere Informationen finden Sie hier: Neues für Kfz Halter

Kfz Steuererhöhung für PKW seit 01. Januar 2012
Ist Ihr Fahrzeug davon betroffen? Alle Infos zur Steuererhöhung finden Sie hier: Kfz Steuer

Lesen Sie auch hierzu diese interessanten Berichte:
Elektroauto-Verkauf in Deutschland - Zuletzt wurde eine Kaufprämie als Anreiz genannt und nun kommt eine weitere Idee ins Spiel, und zwar soll der Wegfall des Steuervorteils für den Diesel-Kraftstoff den Absatz alternativer Antriebe fördern.
Elektrofahrzeuge Förderung - Steuerbefreiung und besondere Kfz Kennzeichen ab sofort.
Mit Leichtautos Kfz Steuern sparen - Jugendliche können bereits mit 15 oder 16 Jahren mit Leichtautos das sicheres Fahren erproben und zusätzlich den Vorteil der günstigen Versicherung und der Steuerersparnis nutzen.
Jede zehnte Abrechnung bei der Kfz Steuer Berechnung falsch - Prüfen Sie Ihren Kfz Steuerbescheid gründlich, damit Sie Mehraufwand und Merkosten sparen.
Eckdaten zur Filter-Nachrüstung 2015 / 2016.
Sinkt zur Mauteinführung die Kfz Steuer?
Der Kfz Steuerbescheid kommt seit Anfang 2014 nicht mehr von den örtlichen Finanzämtern, sondern vom Zoll. Deshalb raten wir Ihnen, den Bescheid genau zu prüfen.

Weitere Infos aus unserem News-Archiv, die Sie auch interessieren könnten:
PKW Maut 2014 / 2015 - Deutsche Autofahrer sollen bei der Kfz Steuer entlastet werden.
Bundesweite Kennzeichenmitnahme - Ab 2014 sparen deutsche Kfz Halter durch diese Neuregelung Zeit und Geld.
Spart man beim Cabrio fahren mit Wechselkennzeichen?
Elektroautos zehn Jahre steuerfrei.
Die Umweltschutzorganisation forderte Reform der deutschen Pkw Besteuerung.
Wechselkennzeichen könnte zum Flop werden.
Grundregeln für Saisonkennzeichen.
Steuerersparnis? Wechselkennzeichen ab 2012 auch in Deutschland.
Rückwirkende Nachrüstförderung.
Steuerbefreiung für Dieselfahrzeuge mit Euronorm 6 kommt später.
Gasfahrzeuge im ADAC Kostenvergleich.
Wohnmobilsteuer - BFH prüft Kfz-Steuererhöhung für Wohnmobile.
Abgasnormen - Gibt es Anreize für ein sparsames Fahrzeug?
Neue Kfz Steuer kommt zum 01. Juli 2009 - Kfz Steuersätze für neue Dieselfahrzeuge ohne Partikelfilter.
Steuersenkung für PS-starke Diesel-Geländewagen.
Kfz Steuer - Augen auf beim Autokauf.
Kfz Steuer auf CO2-Basis.


News und Berichte